Spielbericht vom 21. April 2014

Die Deutschen Löwen siegten gegen Besla mit 2 : 1

 

10:00 Uhr            Spielbeginn

 

16. Minute          Nach einem Pass von Mbarga in Richtung 16m-Raum schießt Mbatonga den Ball aufs Tor, wobei er ihn leider nicht richtig trifft, so dass der Ball im hohen Bogen über das Tor von BESLA geht

17. Minute          Ecke BESLA, jedoch ohne Torgefährlichkeit

18. Minute          Ecke BESLA nach Fehlabwehr von Blanc

33. Minute          Nach einer zögerlichen Abwehr von Menyeug kann die Nr. 11 von BESLA den Ball nicht kontrollieren und der nachfolgende Schuss geht weit au dem Spielfeld

36. Minute          Dang erhöht den Druck auf die gegnerische Verteidigung; diese verliert den Ball und Dang kann den Ball um den Torwart herum-dribbeln und zum 0:1 ins Tor schießen

39. Minute          Ecke BESLA ohne positive Folge

42. Minute          Dang schießt rechts aufs Tor

45. Minute          Ecke CFFLA, der Ball wird von der Verteidigung abgewehrt und Nwos schießt den Ball aus der Drehung zum 0:2 ins gegnerische Tor

 

11:11 Uhr            Beginn zweite Halbzeit

 

49. Minute          Mvogo und Meva’s verpassen den Ball und BESLA verkürzt auf 1:2

51. Minute          Bei einem Slalom durch die gegnerische Mannschaft von Dang treibt der ungewöhnlich stürmische Wind den Ball wieder in die gegnerischen Reihen

76. Minute          Alain George kann mit einem herrlichen Kopfball abschließen, doch der Ball geht knapp über die Torlatte

80. Minute          Biouele Meva’s Schuss geht ebenfalls knapp über die gegnerische Torlatte

90. Minute          Spielende: Das Spiel endet BESLA 1 – CFFLA 2

 

Liste der Spieler

1          Alain  Georges  Kaaba

2          Jean  Marc Menyeug

3          R . Blanc Benten

4          Boulanger Akam

5          Salvadoro  Mvogo

6          Möise  Meva´a

7          Silvestre Mbarga

8          Idriss  Nwos

9          Victor Mbatonga

10        Jöel  Dang

11        Conrad  Otto

12        Lucien  Kana

13        Claude Noah

14        Richard Kaaba

15        Gildas  Ngabet

16        Pie Bengono

 

 Betreuung

 Jean  Christoph  Ongba           Trainer

 Gerome Victor  Bihen               Technischer Direktor

 Bosco  Benten                           Präsident

 Onguéne  F. D                          Physiotherapeut

 

 

Spielbericht vom 14. April 2014

Die Puissance Avenir schlägt die Löwen mit 2 : 1

Spielverlauf:

 

15:24 Uhr            Spielbeginn

 

07. Minute          Nwos Idriss schießt von 25m aufs Tor und der Ball prallt von der Querlatte ins Tor zum 1:0 für die Löwen

16. Minute          Eine schlechte Einschätzung der Situation durch Nwos und Onguene ermöglicht AVENIR ein Powerplay über den linken Flügel

19. Minute          Nach einem Missverständnis in der Verteidigung prallt der Ball von Dang ab und fliegt ins eigene Tor zum 1:1 gegen die Löwen

 

45. Minute          Halbzeit

57. Minute          Ottou wird durch Fidjang ausgewechselt

58. Minute          Dang erhält nach einem Foul die gelbe Karte

59. Minute          Onguene erhält ebenfalls nach Foul eine gelbe Karte  

61. Minute          Mbarga wird durch Mvogo ausgewechselt

70. Minute          Mendele erhält wegen zu harten Spiels dir rote Karte und verlässt den Platz

80. Minute          Nach einem Freistoß aus 35 m schießt AVENIR das 2:1

93 Minute           Spielende – Spielergebnis Puissance Avenir 2 CFFLA 1

 

Liste der Spieler:

1          Alain George Yongho

2          Blanc Romaric Benten

3          Richard Christia Kaaba

4          Felix Onguene

5          Axel Wilfried Mendele

6          Armand Moise Meva’a

7          Sylvstre Mbarga Mbarga

8          Idriss Nwos

9          Victor Mbatonga Fouda

10        Aristide Joél Kaaba

11        Conrad Ottou

12        Lucien Kana

13        Jean Joél Fidjang

14        Jean Marc Menyeug

15        Gildas Gaél Ngabet

16        Jules Sanvadoros Nvogo

 

 Betreuung:

 Jean  Christoph  Ongba         Trainer

 Gerome Victor  Bihen             Technischer Direktor

 Bosco  Benten                         Präsident

 

Spielbericht vom 06. April 2014

Die Deutschen Löwen besiegen Royal mit 2 : 1

 

Spielverlauf:

 

03. Minute          Ein Freistoß in Torschussentfernung wurde von Nwos Idriss ausgeführt und knallte nur an die Querlatte

11. Minute          Nach guter Vorarbeit von Fdjang von der favorisierten rechten Seite verwandelte Nwos Idriss zum 1:0 für die Löwen

12. Minute          Nach einem Pass von Mbarga verfehlte Kouotouo knapp das gegnerische Tor

39. Minute          Bidias wird durch Ngabet ausgewechselt

58. Minute          Fidjang wird durch Nvogo ausgewechselt

89. Minute          Nach Foul von Akam gleicht ROYAL per Elfmeter zum 1:1 aus

91. Minute          Nach der Balleroberung durch Mbatonga stößt dieser in das Zentrum der gegnerischen Hälfte und erzielt das 2:1 für die Deutschen Löwen

92. Minute          Nach einer Beschwerde gegen eine Schiedsrichterentscheidung erhält Mbarga noch die gelbe Karte

 

Liste der Spieler:

1          Yongho A Kaaba

2          Benten A Nwos Blanc

3          Olomo

4          Noah Claude

5          Biouele Meka’a

6          Mbarga Sylvestre

7          Nwos Idriss

8          Mbaton Fauda Victor

9          Bidias

10        Kana

11        Ngabet

12        Kouotouo

13        Mvogo

14        Fidjang

 

 Betreuung:

 Jean  Christoph  Ongba          Trainer

 Gerome Victor  Bihen              Technischer Direktor

 Bosco  Benten                          Präsident

 Onguéne  F. D                          Physiotherapeut

 

 

Spielbericht vom 30. März 2014 (copy 1)

Die Deutschen Löwen besiegen Royal mit 2 : 1

 

Spielverlauf:

 

03. Minute          Ein Freistoß in Torschussentfernung wurde von Nwos Idriss ausgeführt und knallte nur an die Querlatte

11. Minute          Nach guter Vorarbeit von Fdjang von der favorisierten rechten Seite verwandelte Nwos Idriss zum 1:0 für die Löwen

12. Minute          Nach einem Pass von Mbarga verfehlte Kouotouo knapp das gegnerische Tor

39. Minute          Bidias wird durch Ngabet ausgewechselt

58. Minute          Fidjang wir durch Nvogo asugewechselt

89. Minute          Nach Foul von Akam gleicht Royal per Elfmeter zum 1:1 aus

91. Minute          Nach der Balleroberung durch Mbatonga stößt dieser in das Zentrum der gegnerischen Hälfte und erzielt das 2:1 für die Deutschen Löwen

92. Minute          Nach einer Beschwerde gegen eine Schiedsrichterentscheidung erhält Mbarga noch die gelbe Karte

 

Liste der Spieler:

1          Yongho A Kaaga

2          Benten A Nwos Blanc

3          Olomo

4          Noah Claude

5          Biouele Meka’a

6          Mbarga Sylvestre

7          Nwos Idriss

8          Mbaton Fauda Victor

9          Bidias

10        Kana

11        Ngabet

12        Kouotouo

13        Mvogo

14        Fidjang

 

 Betreuung:

 Jean  Christoph  Ongba          Trainer

 Gerome Victor  Bihen              Technischer Direktor

 Bosco  Benten                          Präsident

 Onguéne  F. D                          Physiotherapeut

 

 

Spielbericht vom 6. September 2013 (copy 1)

Mit dem Sieg am 14. Spieltag über Prison FC stehen die Deutschen Löwen wieder auf Platz 2 der Tabelle

 

Die Deutschen Löwen spielten in folgender Besetzung und

Aufstellung

Torwart:                                         Mvondo Louis Marie

Verteidigung:                                Menyeng Jean Marc

                                                       Nsi Aristide Maxime

                                                       Shenk Omossola Edouard

                                                       Benten Nwos Romanic Blanc

Mittelfeld:                                      Noah Pie Claude

                                                       Minkoulou Oliver Stéphan

                                                       Mwos Idris

Angriff:                                           Edogue Fabien Bertrand

                                                       Fils de l'Homme Miguel Laroch (Kapitän)

                                                       Bianpambe Pahimi Augustin

Reserve:                                        Meyimbene Ghislain

                                                       Ntouba Nyambi Gerard                                                          

                                                       Zé Andela Moise Arnaud

                                                       Mbarga Mbarga Gérard Sylvestre

                                                       Biouele Meva'a Moise Armand

                                                       
Technische Leitung

Trainer:                                           Biheng Gérome Victor                                                                                                              

                                                        Benten Patrick Diamond

Photograph                                    Benten Jordan Lord 

 

Spielverlauf

Spielbeginn ist pünktlich um 13:30 Uhr Ortszeit Kamerun. Der Anstoß wird von den Deutschen Löwen ausgeführt. Von Beginn an zeigen sie ihre Bereitschaft, das Spiel anzunehmen. Die Deutschen Löwen organisieren ihr Spiel aufbauend auf das hervorragend eingestellte Mittelfeld bestehend aus Mwh Idris Minkoulou und Miguel Laroch. Nach mehreren erfolglosen Versuchen, die Abwehr von Prison zu durchbrechen und zur Torchance zu kommen, ist es dann in der 30. Spielminute endlich soweit. Eingeleitet durch einen langen Diagonalpass von Miguel Laroch in Richtung Verteidigung von Prison gelangt der Ball zu Shenk Omossola, der wiederum den Ball unhaltbar am Torwart der gegnerischen Mannschaft ins Tor schießt. Es steht 1:0 für die Deutschen Löwen. Kurz darauf in der 37. Spielminute nach einem Abwehrfehler des Prison FC schlenzt Mwh Idris den Ball in Richtung Kopf von Miguel Laroch. Dieser nimmt die Einladung gerne an und verwandelt zum 2:0 für die Deutschen Löwen. Damit geht es in die Halbzeitpause.

Ermutigt durch ihren Präsidenten starten die Deutschen Löwen in die 2. Halbzeit selbstbewusst und sicher. In der 77. Minute passiert es dann: Foulelfmeter gegen die Deutschen Löwen aufgrund einer nicht notwendigen Attacke im Strafraum gegen einen Angreifer des Prison FC – doch der sehr gut eingestellte Torwart der Deutschen Löwen Mvondo Louis Marie hält. Es bleibt zunächst beim 2:0 für die Deutschen Löwen. Angeschlagen und verzweifelt weiß der Trainer des Prison FC nicht, wie er sichgegen die Maßnahmen des Trainers der Deutschen Löwen Biheng Gerome und das dynamische Spiel der Deutschen Löwen aufstellen soll. In der 86. Minute wird Minkoulou gegen Mbarga Mbarga ausgewechselt. Schon vier Minuten später kommt ein langer Ball von Meyen auf Mbarga, der diesen auf Edogue verlängert. Edogue umdribbelt zwei Verteidiger von Prison verlädt den Torwart und verwandelt zum 3:0. Die fünfminütige Nachspielzeit, die der Schiedsrichter aufgrund einiger Unterbrechungen gibt, nutzen die Deutschen Löwen, um den Endstand des Spiels mit 4:0 herzustellen – Biampambe ist der Torschütze.

Dank dieses Sieges besetzten die Deutschen Löwen nun wieder Platz 2 in der Tabelle.

Bilder zum Spiel

Spielbericht vom 30. August 2013

Am dreizehnten Spieltag verlieren die Deutschen Löwen ein sicher geglaubtes Spiel 0:1 gegen BESLA

 

Die Deutschen Löwen spielten in folgender Besetzung und

Aufstellung

Torwart:                                         Mvondo Louis Marie

Verteidigung:                                Menyeng Jean Marc

                                                       Nsi Aristide Maxime

                                                       Shenk Omossola Edouard

                                                       Benten Nwos Romanic Blanc

Mittelfeld:                                       Mbarga Mbarga Gérard Sylvestre

                                                       Minkoulou Oliver Stéphan

                                                       Mwos Idris

Angriff:                                           Edogue Fabien Bertrand

                                                       Fils de l'Homme Miguel Laroch (Kapitän)

                                                       Bianambe Pahimi Augustin

Reserve:                                        Meyimbene Ghislain

                                                       Ntouba Nyambi Gerard                                                          

                                                       Zé Andela Moise Arnaud

                                                       Mewoli Aristide Emmanuel

                                                       Biouele Meva'a Moise Armand

                                                       
Technische Leitung

Trainer:                                           Biheng Gérome Victor                                                                                                              

                                                        Benten Patrick Diamond

Photograph                                    Benten Jordan Lord 

 

Spielverlauf

Spielbeginn ist pünktlich um 13:30 Uhr. Das Spiel beginnt unterkühlt und die Deutschen Löwen scheinen mit dem Gedanken an die in Aussicht stehende Meisterschaft und den Sieg gegen die gegnerische Mannschaft hochmotiviert das Spiel angehen zu wollen. Aber  die Minuten verstreichen und das Spielgeschehen stellt sich als komplizierter heraus als erwartet. In der 40. Minute verfehlt eine Flanke von Mbarga sein Ziel und landet beim Mittelfeldspieler Nayiha von BESLA. Dieser schießt den Ball auf das Tor der Deutschen Löwen und trifft den Torwart, der den Ball jedoch nicht festhalten kann. Der Ball prallt von ihm ab und ins Tor zum 1:0 für BESLA. Mit diesem Stand geht es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit hat sich das Spiel der Deutschen Löwen deutlich verbessert. In der 62. Spielminute entwickelt sich aus einem Abwehrfehler der gegnerischen Mannschaft eine sichere Torchance für die Deutschen Löwen. Nach einer guten Flanke von Nsi Aristide trifft Miguel Laroch jedoch leider nur den Torpfosten. In der 75. Minute wechselt der technische Direktor Biheng Gerome Mbarga gegen Mowali aus. Dieser bringt auch sofort neuen Schwung in das Spiel und es folgen eine Reihe von Angriffen der Deutschen Löwen, die jedoch schließlich zu keiner Ergebnisveränderung mehr führen. Die Deutschen Löwen verlieren mit 0:1.

 

Bilder zum Spiel

Spielbericht vom 22. August 2013

Am zwölften Spieltag spielen die Deutschen Löwen gegen FC EPTA und gewinnen verdient mit 3:0

 

Die Deutschen Löwen spielten in folgender Besetzung und

Aufstellung

Torwart:                                         Mvondo Louis Marie

Verteidigung:                                Menyeng Jean Marc

                                                       Nsi Aristide Maxime

                                                       Ntouba Nyambi Gerard

                                                       Benten Nwos Romanic Blanc

Mittelfeld:                                       Mbarga Mbarga Gérard Sylvestre

                                                       Minkoulou Oliver Stéphan

                                                       Mwos Idris

Angriff:                                           Edogue Fabien Bertrand

                                                       Fils de l'Homme Miguel Laroch (Kapitän)

                                                       Bianambe Pahimi Augustin

Reserve:                                        Meyimbene Ghislain

                                                       Shenk Omossola Edouard

                                                       Zé Andela Moise Arnaud

                                                       Mewoli Aristide Emmanuel

                                                                                                                     
Technische Leitung

Trainer:                                           Biheng Gérome Victor                                                                                                              

                                                        Benten Patrick Diamond 

 

Spielverlauf

Fast pünktlich um 15:03 Uhr Ortszeit wird das Spiel angepfiffen. Zunächst landet der Ball bei den Spielern vom FC EPTA, die versuchen mit verzögertem Spiel die Angriffs- und Laufgeschwindigkeit der Deutschen Löwen zu ersticken. Die Deutschen Löwen jedoch bleiben bei ihrem Angriffsfußball und stürmen gegen die gegnerische Mannschaft an. In der 19. Spielminute wird ihr Anrennen auf das Tor vom FC EPTA beinahe belohnt. Nach einer Ecke ausgeführt von Bianpambe Pahimi senkt sich der Ball auf den Kopf von Miguel Laroch, der den Ball mit voller Wucht gegen das Lattenkreuz des gegnerischen Tores donnert. In der 25. Minute ist es dann soweit, Shenk Omossola, der zuvor gerade eingewechselt worden war, bekommt den Ball von Idris zugespielt und verwandelt zum 1:0 für die Deutschen Löwen. Die Spieler der Deutschen Löwen drücken weiter auf das gegnerische Tor, aber bis zur Halbzeit fallen trotz einer drückenden Überlegenheit keine Tore mehr. 

Die zweite Halbzeit beginnt so, wie die erste beendet wurde, mit drückender Überlegenheit der Deutschen Löwen. In der 60. Spielminute bedient Shenk Omossola Fabienne Edogue, der den Ball mit dem Kopf ins Tor setzt. Die Freude bei den Fans der Deutschen Löwen ist groß. Die Spieler von FC EPTA versuchen mit wiederholten Attacken gegen die starke Deckung der Deutschen Löwen, die von dem Kapitän Miguel Laroche eisern zusammengehalten wird, anzurennen. In der 75. Spielminute wechselt der Trainer der Deutschen Löwen Benten Romaric durch Biouele Meva’a aus. Mit seinem zweiten Ballkontakt spielt Meva’a den Ball auf Miguel Laroche, der in der 78. Minute aus ca. 40 m Torentfernung den Ball zum 3:0 Endstand in das gegnerische Tor hämmert. Die Spieler von FC EPTA sind nun erschöpft. Das Spiel endet um 16:56 mit dem Endstand von 3:0 für die Deutschen Löwen.

Bilder zum Spiel

Spielbericht vom 15. Juli 2013

Am elften Spieltag kommen die Deutschen Löwen gegen d'ENDENE nicht über ein 0:0 hinaus

Die Deutschen Löwen spielten in folgender Besetzung und

Aufstellung

Torwart:                                         Mvondo Louis Marie

Verteidigung:                                  Menyeng Jean Marie (Kapitän)

                                                       Bessong Mentong Thierry Roland

                                                       Ntouba Nyambi Gerard

                                                       Noah Pie Claude

Mittelfeld:                                       Marga Mbarga Gérard Sylvestre

                                                       Minkoulou Oliver Stéphan

                                                       Benten Yakan Guilain Brian

Angriff:                                           Edogue Fabien Bertrand

                                                       Mbatonga Victor Fouda

                                                       Shenk Omossola Edouard

Reserve:                                        Bianpambe Pahimi Augustin  

                                                       Benten Nwos Romaric Blanc

                                                       Zé Andela

                                                       Bibi Jérome Paulain Thierry

                                                                                                                     
Technische Leitung

Trainer:                                           Biheng Gérome Victor                                                                                                              

                                                        Benten Patrick Diamond

Fotograf:                                        Abena Jordan Lord

 

 

Spielverlauf

Das Spiel der Deutschen Löwen gegen das Team von Endene beginnt ohne Orientierungsphase direkt mit dynamisch vorgetragenen Angriffen von beiden Seiten mit guten Torchancen. Die beste Torchance in dieser Phase fand jedoch in der 20. Spielminute statt, als Erdogue als Angriffsspitze einen Ball pfeilgerade ins Netz der gegnerischen Mannschaft schoss. Doch das Tor wurde nicht gegeben, da der Unparteiische auf Abseits erkannte. Es folgten noch eine Reihe weiterer Chancen, die jedoch leider ebenfalls ohne zählbare Resultate blieben; damit blieb es zur Halbzeit beim Stand von 0:0.

In der zweiten Halbzeit ging es mit den Chancen und einer nicht zufriedenstellenden Chancenverwertung weiter. In der 80. Spielminute wurde Bianpambe Pahimi Augustine gegen Omossola Edward Shenk ausgetauscht. Der neue Spieler bescherte dem Spiel einen bemerkenswerten Einstieg. Kurz nach seiner Einwechslung gelingt es ihm in den Strafraum der gegnerischen Mannschaft einzudringen und nacheinander zwei gegnerische Spieler auszuspielen, Dabei behält er die Ruhe und kann seinen Angriff noch mit einem gefährlichen Torschuss abschließen. Leider misslingt ihm jedoch der Schuss und geht knapp am Tor vorbei. Unmittelbar nach dieser Aktion schießt der Schiedsrichter das Spiel beim Stand von 0:0 ab.

 

Bilder zum Spiel

Spielbericht vom 8. Juli 2013

Im zehnten Saison-Spiel gegen HEMLE verlieren die Deutschen Löwen 0:1

 

Die Deutschen Löwen spielten in folgender Besetzung und

Aufstellung

Torwart:                                         Mvondo Jean Marie

Verteidigung:                                 Miguel Laroch Fils de L'Homme

                                                       Bessong Mentong Thierry Roland

                                                       Ntouba Nyambi Gerard

                                                       Noah Pie Claude

Mittelfeld:                                       Marga Mbarga Gérard Sylvestre

                                                       Minkoulou Olivier Stéphan

                                                       Benten Yakan Guilain Brian

Angriff:                                           Edogue Fabien Bertrand

                                                       Mbatonga Victor Fouda

                                                       Zé Andela

 

Reserve:                                        Bianpambe Pahimi Augustin
                                                      Ngono Messi Lionel Stéve

                                                      Benten Nwos Romaric Blanc

                                                                                                         

                                                                                                                    
Technische Leitung

Trainer:                                              Biheng Gérome Victor                                                                                                              

                                                           Benten Patrick Diamond

Fotograf:                                           Abena Jordan Lord

 

Spielverlauf

Die Deutschen Löwen beginnen das Spiel mit großen Schwierigkeiten, weil viele Stammspieler aus unterschiedlichen Gründen nicht anwesend sein können. Deshalb ist die Mannschaft stark ersatzgeschwächt. Entsprechend musste die Aufstellung kurz vor dem Spiel gegen das Team von HEMLE noch einmal umgestellt werden. Folgerichtig fand das Team zu Beginn des Spiels nicht seinen gewohnten Rhythmus. Die gegnerische Mannschaft konnte daraus umgekehrt ihre Vorteile ziehen, Selbstbewusstsein aufbauen und die Deutschen Löwen mit gefährlichen Angriffen attackieren. Nach einiger Zeit hatten sich die Deutschen Löwen dann doch etwas gefangen und konnten selbst ein paar gute Torchancen herausspielen. Aber leider war die Angriffsspitze bestehend aus Edogue mit ihren Torschüssen nicht erfolgreich und der Halbzeitstand blieb beim torlosen 0:0.

Mit dem Beginn der zweiten Halbzeit wird das Spiel immer intensiver. In der 60. Spielminute ist der Trainer der Deutschen Löwen gezwungen Mbessa Ngono Lionel für Zé Andela auszuwechseln. Diese eigentliche erzwungene Auswechslung führt jedoch zu einer deutlichen Belebung des Spiels nach vorne. Die Sturmspitze Edogue kann einige Male sehr gefährlich auf das gegnerische Tor schießen, leider fehlt ihm jedoch das letzte Quäntchen Glück. Im Gegenzug erhält in der 73. Spielminute die gegnerische Mannschaft durch einen unnötigen Ballverlust der Deutschen Löwen die Möglichkeit zum Torschuss. Der Stürmer von HEMLE steht dem Torwart der Deutschen Löwen allein gegenüber und schlenzt den Ball an dem Torhüter vorbei ins Tor zum Endstand 1:0.

 

 

Bilder zum Spiel

Spielbericht vom 01. Juli 2013

Am neunten Spieltag verlieren die Deutschen Löwen gegen das Team von APEJES unglücklich mit 1:2

 

Die Deutschen Löwen spielten in folgender Besetzung und

Aufstellung

Torwart:                                         Mvondo Louis Marie

Verteidigung:                                  Menyeng Jean Marie (Kapitän)

                                                       Bessong Mentong Thierry Roland

                                                       Ntouba Nyambi Gerard

                                                       Akana Michel Boulanger

Mittelfeld:                                       Mbarga Mbarga Gérard Sylvestre

                                                       Benten Yakan Guilain Brian

                                                       Minkoulou Olivier Stéphan 

Angriff:                                           Edogue Fabien Bertrand

                                                       Mbatonga Victor Fouda

                                                      Miguel Laroch Fils de l'Homme

Reserve:                                        Zé Andela
                                                      Bianpambe Pahimi Augustin

                                                      Benten Nwos Romaric Blanc

                                                      

                                                                                                                    
Technische Leitung

Trainer:                                              Biheng Gérome Victor                                                                                                              

                                                           Benten Patrick Diamond

Fotograf:                                            Abena Jordan Lord

 

 

Spielverlauf

Der neunte Spieltag beginnt für die Deutschen Löwen sehr gut. Mit der 7. Spielminute führte das Team durch einen Torschuss von Edogue mit 1:0. Die Flanke für den erfolgreichen Torschuss wurde zuvor von Mbatonga von der linken Seite perfekt vorgelegt. Die gesamte erste Halbzeit wurde von beiden Seiten sehr intensiv ausgetragen, die Angriffe gingen schnell hin und her, aber es kam zu keinem weiteren Tor und schließlich ging es mit dem 1:0 in die Halbzeitpause.

Mit dem Beginn der zweiten Spielhälfte hat sich Team von APEJES wieder konzentriert und den Druck auf die Deutschen Löwen fortgesetzt. In der 78. Minute erhält die gegnerische Mannschaft einen Strafstoß. Mit der Verwandlung des Elfmeters steht es nun 1:1. Dieses Tor hat die Spieler der Deutschen Löwen zu sehr beeindruckt, so dass sie nicht mehr zu ihrem gewohnten Spiel zurück fanden. Sie konnten ihre vorher gezeigte mannschaftliche Geschlossenheit nicht mehr aufrechterhalten und kassierten kurz vor dem Ende der Spielzeit noch das 2:1. Da Spiel ging folgerichtig  mit 1:2 für die Deutschen Löwen verloren.

 

Bilder zum Spiel

Spielbericht vom 24. Juni 2013

Am achten Spieltag schlagen die Deutschen Löwen den Tabellenführer SOCAEPE und fügen dem Team mit einem 3:2 die erste Niederlage dieser Saison zu

Die Deutschen Löwen spielten in folgender Besetzung und

Aufstellung

Torwart:                                         Alain Georges Yongho à Kaaba

Verteidigung:                                  Menyeng Jean Marie (Kapitän)

                                                       Bibi Jérôme                                            

                                                       Ntouba Nyambi Gerard

                                                       Onguéné Félix Démosthéne

Mittelfeld:                                       Marga Mbarga Gérard Sylvestre

                                                       Nwos Idris

                                                       Shenk Omossola Edourd

Angriff:                                           Edogue Fabien Bertrand

                                                       Mbatonga Victor Fouda

Mittelstürmer                                 Dang á Kaaba Aristide Joel

Reserve:                                        Miguel Laroch Fils de l'Homme 
                                                      Hale Tientcheu Boris

                                                      Benten Nwos Romaric Blanc

                                                      Zé Andela

                                                      Fidjang Jean Joel

                                                                                                                    
Technische Leitung

Trainer:                                              Biheng Gérome Victor                                                                                                              

                                                           Benten Patrick Diamond

Technischer Direktor:                          Peter Harnisch

 

 

Spielverlauf

Das Spiel gegen den Tabellenführer, der bisher alle Spiele der Saison mit nur einem Gegentor für sich entscheiden konnte, versprach für die Deutschen Löwen sehr schwierig zu werden. Der Coach Benten Diamond hatte deshalb vor dem Spiel schwierige Entscheidungen zu treffen und die Partie intensiv vorzubereiten. Dies sorgte im Team nicht nur für Freude und so ging das Team diesmal mit besonderer Anspannung in die Begegnung.

 

Bereits in der 9. Minute kassierten die Deutschen Löwen das erste Tor nach einer Aktion auf der rechten Seite. Aber die Deutschen Löwen zeigten sich dadurch nicht „verletzt“ oder anders beeindruckt, sondern erwiderten den Druck mit einem eigenen druckvollen Gegenspiel. Nach mehreren torlosen Angriffen war es in der 39. Minute endlich soweit. Edogue Fabien Bertrand setzte sich gegen die gesamte gegnerische Abwehr durch und erzielte den Ausgleich zum 1:1. Und bei dieser Attacke blieb es nicht. Die Deutschen Löwen setzten nach und spielten auf das Tor von SOCAEPE. Unter diesem Druck berührte ein gegnerischer Verteidiger den Ball im Strafraum mit der Hand. Der fällige Elfmeter wurde von dem Mittelfeldspieler Dang Kaaba Aristide Joel zum Halbzeitstand 2:1 verwandelt.

 

Nach der Rückkehr aus der Halbzeit verfielen beide Mannschaften in einen erbittert geführten Kampf und schenkten sich dabei nichts. Den Zuschauern wurde von beiden Teams ein spektakuläres Fußballspiel geboten. Aber dann passierte es, als der Verteidiger Menyeng zögerte, den Ball per Kopf wieder herauszuspielen, und ihn stattdessen zum Torwart zurück spielen wollte. Dabei fiel der Ball in der Nähe des Elfmeterpunkts einem gegnerischen Stürmer vor die Füße. Der Stürmer stand dem Torwart direkt gegenüber, der Torwart war machtlos und musste das 2:2 in Kauf nehmen. Nach dem bisherigen harten Kampf wollten die Deutschen Löwen jedoch mehr und ließen nicht nach. Diese konsequente Haltung wurde schließlich belohnt. In der 85. Minute konnte Dang Kaaba mit seinem unermüdlichen Einsatz nur noch mit einem Foul am Rande des 16m-Raums aufgehalten werden. Der sich daraus ergebende Freistoß wurde von Edogue sensationell und unhaltbar in das obere Eck des gegnerischen Tores platziert. Damit stand es 3:2 für die Deutschen Löwen. Im weiteren Spielverlauf verpasste Edogue sogar noch ganz knapp sein drittes Tor in diesem Spiel, so dass die Deutschen Löwen am Ende mit einem verdienten 3:2-Sieg SOCAEPE die erste Saisonniederlage zufügten.

 

Karten:

Gelb            Ntouba Nyambi Gerard, Mbatonga Fouda Victor

 

Auswechslung:

Fidjang Jean Joel gegen Shenk Omossola Edouard in der 93. Minute

 

Bilder zum Spiel

Spielbericht vom 20. Juni 2013

Das Meisterschaftsspiel am siebten Spieltag gegen AS Cité Verte verloren die Deutschen Löwen mit 0:2

Die Deutschen Löwen spielten in folgender Besetzung und

Aufstellung

Torwart:                                            Alain Georges Yongho à Kaaba

Verteidigung:                                     Menyeng Jean Marie

                                                        Bibi Jérôme                                            

                                                        Nsi Maxime Aristide

                                                        Onguéné Félix Démosthéne

Mittelfeld:                                           Marga Mbarga Gérard Sylvestre

                                                         Nwos Idris

Angriff:                                               Edogue Fabien Bertrand

                                                         Mbatonga Victor Fouda

                                                         Dang á Kaaba Aristide Joel

Mittelstürmer:                                     Miguel Laroch Fils de l'Homme
Reserve:                                            Hale Tientcheu Boris

                                                         Bessong Metong Thierry Roland

                                                         Zé Andela

                                                         Fidjang Jean Joel

                                                                                                                    
Technische Leitung

Trainer:                                              Biheng Gérome Victor                                                                                                              

                                                         Benten Patrick Diamond

Technischer Direktor:                          Peter Harnisch

 

 

Spielverlauf

Der 5. Spieltag war wie geplant spielfrei und das Spiel am 6. Spieltag gegen die Mannschaft von AS Rock ist ausgefallen, so dass es sich bei diesem Spieltag bereits um den siebten in dieser Saison handelt. In diesem Spiel am Donnerstag  ging es für die Deutschen Löwen gegen die Spieler von AS Cité Verte.

 

Von Beginn an verfolgten die Deutschen Löwen die vorgegebene Spielweise „Nimm den Stier bei den Hörnern“ und dominierten die gegnerische Mannschaft lange Zeit für mindestens eine halbe Stunde lang. Während dieser Zeit gelangen der Mannschaft von Cité Verte nur zwei oder drei Torschüsse, den Rest der Zeit dominierte die Mannschaft der Deutschen Löwen das Geschehen. Dabei agierten die Gegner sehr ungeschickt. Leider konnte diese deutliche Spielüberlegenheit  jedoch nicht in Tore umgesetzt werden. Im Gegenteil, in der 35 Minute ereignete sich der erste Schock in diesem Spiel, als Nwos Idris, dem Rückraumspieler in der Verteidigung, der Ball nach einem Freistoß im Strafraum an die Hand sprang und der Schiedsrichter sofort auf den Elfmeterpunkt zeigte. Der Elfmeter wurde verwandelt und es stand 1:0 gegen die Deutschen Löwen. Dieses Tor versetzte die Spieler unserer Mannschaft in Panik und sie verursachten einen weiteren Elfmeter nur wenige Minuten später. Unmittelbar vor der Halbzeit sprang diesmal dem Mittelverteidiger Jerome Bibi an die Hand. Der daraufhin fällige Elfmeter wurde jedoch vom Torwart der Deutschen Löwen Alain Georges abgewehrt. Mit dem Spielstand 1:0 ging es dann in die Halbzeitpause.

 

Unmittelbar nach der Rückkehr in die zweite Halbzeit gab der Gegner den Deutschen Löwen den Gnadenstoß. Nach einer Spielphase, die sich vornehmlich auf der rechten Seite aus der Sicht der Deutschen Löwen abgespielt hat, entwickelte sich in der 47. Minute das 2:0. In der verbleibenden Spielwaren alle Versuche der Deutschen Löwen vergebens das Spiel herumzureißen oder zumindest den Anschlusstreffer zu erzielen. Zum Schluss wurden dann sogar die Spieler um Miguel Laroch von den Fans ausgebuht und ausgepfiffen. Kurz gesagt, war das Team an dem heutigen Spieltag nicht in der Lage, das Spiel von Beginn bis zum Ende für sich zu gestalten und hat leider zu Recht mit 2:0 gegen einen unter normalen Bedingungen nicht überzeugenden Gegner verloren.

 

Bilder zum Spiel

Spielbericht vom 07. Juni 2013

Das vierte Meisterschaftsspiel gegen die Puissance Avenir endete für die Deutschen Löwen mit einem Remis 2:2 

Die Deutschen Löwen spielten in folgender Besetzung und

Aufstellung

Torwart:                                          Alain Georges Yongho Kaaba

Verteidigung:                                   Menyeng Jean Marie

                                                      Ndemhe Biagno Igor                                            

                                                      Nsi Maxime Aristide

                                                      Ntouba Nyambi Gerard

Mittelfeld:                                        Marga Mbarga Sylvestre Gerard

                                                      Nwos Idris

Angriff:                                           Edogue Fabien Bertrand

                                                      Mbatonga Victor Fouda

                                                      Zé Andela

Mittelstürmer:                                   Miguel Laroch Fils de l'Homme
Reserve:                                         Jean Joél

                                                      Bessong Metong Thierry Roland

                                                      Benten Nwos Romaric Blanc

                                                      Onguene Demosthenes Felix

                                                      Hale Tientcheu Boris

                                                      Mouzong Stephen Johnson


Technische Leitung

Trainer:                                           Biheng Gérome                                                                                                               

                                                      Benten Patrick Diamond

Technischer Direktor:                       Peter Harnisch

 

 

Spielverlauf

Das Spiel begann mit Angriffen der Deutschen Löwen, die entweder mit einem Freistoß oder einer Ecke endeten. Dies ging gut bis zur 15. Minute, als das Team von Puissance Avenir einen Ball hinter die Deckung der Deutschen Löwen spielte, der den Torhüter dazu zwang, das Tor zu verlassen und herauszustürmen. Der Zusammenprall mit einem gegnerischen Stürmer wurde von dem Schiedsrichter mit einer gelben Karte geahndet. Der anschließende Freistoß konnte sicher abgewehrt werden. Im weiteren Verlauf des Spiels schießt der Torhüter der Deutschen Löwen beim Abschlag vom Tor den Ball gefährlich gegen die Schulter eines gegnerischen Stürmers und erhält dafür die zweite gelbe Karte: Gelb/rot und er muss das Spiel verlassen. Der zweite Torwart der Deutschen Löwen konnte an diesem Tag wegen einer Verletzung, die er sich im Training zugezogen hat, nicht spielen; deswegen musste Ntouba Nyami Gerard anstelle des Torhüters das Spiel verlassen. In der 25. Spielminute geht die gegnerische Mannschaft mit 1:0 in Führung. Trotz der Unterzahl drücken die Deutschen Löwen die gegnerische Mannschaft in ihre Spielhälfte zurück und können in der 38. Spielminute mit einem Schuss von Mbatonga Fouda Victor den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Die Deutschen Löwen halten den Druck aufrecht und erzielen bei Unterzahl noch vor der Halbzeitpause das 2:1 in der 43. Minute mit einem wunderschönen Tor von Dang Kaaba Aristide Joel.

Nach der Rückkehr aus der Halbzeitpause versucht die Mannschaft von Puissance Avenir die Deutschen Löwen unter Druck zu setzen. Diese halten jedoch dagegen. Im Gegenteil konnte insbesondere der Spieler Mbatonga Victor Fouda die gegnerischen Spieler immer wieder zu Fehlern und Fouls veranlassen. Obwohl die Fouls nicht immer korrekt von den Schiedsrichtern geahndet wurden, gab dies jedoch der Mannschaft der Deutschen Löwen ein wenig Entlastung. Gegen Ende des Spiels entschied sich der Trainer einen der beiden Mittelfeldspieler auszuwechseln. Marga Mbarga Gerard Sylvester wurde durch Fidjang Jean Joel ersetzt. Der neue Spieler war aber offenbar physisch noch nicht richtig auf das Spiel vorbereitet und machte einen fatalen Fehler, als er sofort beim ersten Ballkontakt den Ball verliert, der von der gegnerischen Site nach vorne gespielt wird. Ein fester Schuss auf das Tor kann von dem Torhüter der Deutschen Löwen nicht festgehalten werden. Der Abpraller fällt dem Stürmer der gegnerischen Mannschaft vor die Füße. Er kann den Ball einfach in das Tor schlenzen und damit den Endstand zum 2:2 herstellen.

 

Karten für Deutsche Löwen

Rote Karte       (gelb/rot)                                  für          Alain Georges Yongho Kaaba

 

Bilder zum Spiel

Spielbericht vom 31. Mai 2013

Das dritte Meisterschaftsspiel gegen den FC Besla gewannen die Deutschen Löwen  mit 2:1

Die Deutschen Löwen spielten in folgender Besetzung und

Aufstellung

Torwart:                                           Alain Georges Yongho

Verteidigung:                                   Menyeng Jean Marc

                                                       Noah Boris

                                                       Nsi Maxime Aristide

                                                       Onguéné Demosthenes Felix

Mittelfeld:                                          Miguel Laroch

                                                       Nwos Idris

Angriff:                                             Edogue Fabien Bertrand

                                                        Mbatonga Victor Fouda

                                                       Dang Kaaba Aristide Joel

Mittelstürmer:                                    Abah Vincent


Reserve:                                           Ze Andela

                                                        Owono Eva Williams

                                                        Benten Nwos Romaric White

                                                        Noah Claude Pie

                                                        Hale Tientcheu Boris


Technische Leitung

Trainer:                                             Biheng Gérome                                                                                                               

                                                        Benten Patrick Diamond

Technischer Direktor:                         Peter Harnisch

 

Spielverlauf

Nach dem Spielanpfiff um 15:25 Uhr durch die Deutschen Löwen wird der erste Angriff sogleich mit einem Torschuss jedoch ohne einem Tor abgeschlossen. Das gegnerische Team ist mit seinem ersten Gegenangriff erfolgreicher; er führt in der zweiten Spielminute gleich zum Gegentor. Dabei konnte die gegnerische Mannschaft die beiden Innenverteidiger der Deutschen Löwen in der Mitte passieren und so den Torschuss erfolgreich abschließen. Dies wirkte wie ein Weckruf für die Deutschen Löwen. Die Mannschaft schließt die gegnerische Mannschaft mit einem Powerplay in der eigenen Spielhälfte ein. Bei einem Eckstoß kommt Edogue mit seiner Schnelligkeit beinahe zum Torerfolg; Edogue hat in dieser Saison bereits zwei Tore geschossen. Das Team der Deutschen Löwen wächst weiter über sich hinaus, bis endlich in der zwanzigsten Minute der Ausgleich fällt. Dang Kaaba schießt aus ca. 35 Metern den Ball mit voller Wucht ins Netz. Mit diesem Ergebnis geht es in die Halbzeitpause.

Nach einer motivierenden Ansprache der beiden Trainer Biheng Gerome Victor und Patrick Diamond Benten beginnen die Spieler die zweite Spielhälfte mit viel Selbstvertrauen. Auf der Welle dieses Selbstvertrauens erzielt Dang Kaaba mit einem Gewaltschuss aus 25 Metern das 2:1 und macht damit sein Double perfekt. Das Team von Besla versucht anschließend mit allen Mitteln und teilweise auch mit Unterstützung der Schiedsrichter, das Punktekonto noch für sich zu verbessern. Dabei erhält Edogue eine nicht berechtigte rote Karte bei einem Duell mit einem Spieler der gegnerischen Mannschaft, der jedoch ohne weitere Probleme weiterspielen kann. Das weitere Anstürmen der gegnerischen Mannschaft kann unter anderem durch Spieler wie Nsi Maxime Aristide aufgehalten werden, der besonders zu erwähnen ist, weil er unermüdlich auf beiden Seiten auch bei seinen Mitspielern aushilft. Am Ende bleibt es bei dem insgesamt verdienten 2:1 für die Mannschaft der Deutschen Löwen, die bis zum Schluss wie Löwen mit deutschem Geist gekämpft und so ihrem Namen alle Ehre gemacht haben.

  

Karten für Deutsche Löwen

Rote Karte                                         für          Edogue Fabien Bertrand 

 

Bilder zum Spiel

Spielbericht vom 24. Mai 2013

Zweites Meisterschaftsspiel gegen den FC Prison mit 2:0 verloren

Die Deutschen Löwen spielten in folgender Besetzung und

Aufstellung

Torwart:                                             Meyimbene Ghislane

Verteidigung:                                      Menyeng Jean Marc

                                                         Noah Claude Pie

                                                         Nsi Maxime Aristide

                                                         Ntouba Nyambi Gerard

Mittelfeld:                                           Miguel Laroch

                                                         Nwos Idris

Angriff:                                              Edogue Fabien Bertrand

                                                         Mbatonga Victor Fouda

                                                         Dang à Kaaba Aristide Joel

Mittelstürmer:                                      Abah Vincent


Reserve:                                            Kotouo Albert

                                                         Owono Eva Williams

                                                         Belinga Thomas

                                                         Onguéné Felix Demosthène


Technische Leitung

Trainer:                                              Biheng Gérrome                                                                                                                                                                

                                                         Benten Patrick Diamant

Technischer Direktor:                         Peter Harnisch

 

Spielverlauf

Von Beginn an hat die gegnerische Mannschaft die Mannschaft der Deutschen Löwen unter Druck gesetzt und über lange Zeit in der eigenen Hälfte förmlich eingeschlossen und eine Reihe von Ecken und anderen Standardsituationen herausgespielt. Aufgrund des Fehlens einiger Stammspieler musste die Verteidigung der Löwen neu geordnet werden. Trotzdem konnte die Verteidigung dem Ansturm nur schwer Stand halten. In der 35. Minute wurde Noah Claude durch Kuoto Albert ausgewechselt, aufgrund eines Fehlverhaltens und Fouls, das vom Schiedsrichter mit einem Elfmeter geahndet wurde. Die Verwandlung des Elfmeters führte zum 1:0 für die gegnerische Mannschaft. Mit dem 1:0 ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit versuchten die Deutschen Löwen wieder zurück ins Spiel zu kommen und den Gegner zu attackieren. Durch einen Konter fingen sich die Löwen in der 55. Minute den zweiten Gegentreffer zum 2:0 Endstand ein. Eine halbe Stunde vor Schluss wurde Ntouba Gerard noch durch Onguéné Felix  ersetzt.

Auswechslungen

Noah Claude                                   durch    Kuoto Albert 

Ntouba Gerard                                durch    Onguéné Felix                            

 

Karten für Deutsche Löwen

Gelbe Karte                                      für        Abah Vincent, Kotouo Albert

 

Bilder zum Spiel

Spielbericht vom 4. Mai 2013

 

 

Erster Tag der Meisterschaft und erster Sieg der „Deutschen Löwen“ mit dem Endstand von 2 : 1

 

Die Deutschen Löwen spielten in ihrer derzeitigen Bestbesetzung in folgender

Aufstellung

Torwart:                                            Alain Georges Yongho à Kaaba

Verteidigung:                                    Menyeng Jean Marc

                                                        Noah Boris

                                                        Ntouba Nyambi Gerard

                                                        Benten Nwos Romaric Blanc

Mittelfeld:                                           Mbarga Mbarga Sylvestre

                                                        Nwos Idris

Angriff:                                             Abah Vincent

                                                        Edogue Fabien Bertrand

                                                        Shenk Omossola

                                                        Dang à Kaaba Aristide Joel


 Reserve:                                          Ndjock Pascal

                                                        Mbatonga Fouda Victor

                                                        Kotouo Albert

                                                        Onguéné Felix Demosthène


Technische Leitung

Technischer Direktor:                        Biheng Gérome
Trainer:                                            Benten Patrick Diamant

Sport-Direktor:                                  Peter Harnisch

 

Spielverlauf

Die Deutschen Löwen erhielten das Gegentor in der ersten Hälfte nach einer Neupositionierung und einem Fehler der Verteidigung bereits in der 15. Spielminute. Aber die Deutschen Löwen dominierten klar das Spiel und glichen in der 40. Minute durch Foulelfmeter aus. Der Strafstoß wurde von Abah Vincent sicher verwandelt. Zuvor war Dang à Kaaba im Strafraum durch ein klares Foul zu Fall gebracht worden. Mit dem Zwischenstand von 1:1 ging es in die Halbzeitpause. Nach der Wiederaufnahme des Spiels in der zweiten Halbzeit ließen die Deutschen Löwen nicht locker und erhöhten weiter den Druck. In der 55. Minute verwandelte Edogue Fabian Bertrand eine wunderschöne Flanke von Dang à Kaaba zum verdienten 2:1 Endstand.

 

Auswechslungen

Shenk Omossola                          durch    Mbatonga Fouda Victor

Benten Nwos Romaric Blanc         durch    Ndjock Pascal

Karten für Deutsche Löwen

Gelbe Karte                                   für          Shenk Omossola

Rote Karte                                     für          Mbarga Mbarga Sylvestre

 

 

Bilder zum Spiel